Sonntag, 15. September 2019    
 
NewsTermineHK-AusgabenAboVerlagsprogrammkontaktDatenschutzImpressum
 
 
 


Holz-Zentralblatt

Presserat



 
News Quelle: Holz-Zentralblatt

Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
www.fachbuchquelle.de

 
Erfolgreiche Premiere in Hamburg  13.9.
  Zur Premiere der Zuliefermesse "Architect@Work" am 4. und 5. September auf dem Messegelände in Hamburg trafen 2.000 Besucher auf rund 160 Aussteller ...
Weiterer Umsatzzuwachs im Ausbaugewerbe im zweiten Quartal  13.9.
  Im zweiten Quartal stiegen die Umsätze im Ausbaugewerbe um 4,8% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ...
TUM-Professorin Kögel-Knabner erhält "Deutschen Umweltpreis"  13.9.
  Ingrid Kögel-Knabner erhält den "Deutschen Umweltpreis" für ihre Forschungen zur Beschaffenheit der Böden und deren Bedeutung für den Klimawandel ...
Fries übernimmt Berliner Niederlassung von Carl Götz  12.9.
  Die Johannes Fries GmbH & Co. KG, Kiel, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Niederlassung der Carl Götz GmbH, Neu-Ulm, in Berlin-Mariendorf ...
KfW unterstützt Baumpflanzungen in Pakistan  12.9.
  Die Kreditanstalt für Wiederaufbau unterstützt die Pflanzung von Bäumen in Pakistan mit 13,5 Mio. Euro ...
Sechstes "Grecon Holzwerkstoffsymposium" in Berlin  12.9.
  Ein spannendes Programm erwartet die Besucher des sechsten "Grecon Holzwerkstoffsymposiums" vom 19. bis zum 21. September in Berlin ...
Finnland exportiert bis Juni 3,2% mehr Nadelschnittholz  11.9.
  Im ersten Halbjahr dieses Jahres haben die finnischen Sägewerke 4,8 Mio. m³ Schnittholz (einschließlich Hobelware) exportiert. Das waren 3,2% mehr als im gleichen Zeitraum 2018 ...
Furnierumfrage des GD Holz 2019  11.9.
  Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) ruft zur Teilnahme an der Branchenumfrage Furnier auf ...
Schweizer HMK empfiehlt Preissenkung für Nadelrohholz  10.9.
  Die Holzmarktkommission Schweiz (HMK) hat am 4. September getagt und empfiehlt, die Nadelholzpreise infolge des kalamitätsbedingten Überangebots um 3 bis 10 CHF/Fm zu senken ...
Fertighausbau wächst stärker als Gesamtmarkt  10.9.
  Die vom Statistischen Bundesamt gemeldeten Baugenehmigungszahlen für Holz-Fertigbauten in Deutschland haben sich im ersten Halbjahr besser entwickelt als die Baugenehmigungszahlen insgesamt ...
Södra senkt Peise für Fichtenstammholz  9.9.
  Södra gab am heute eine sofort wirksame Senkung der Rundholzpreise bekannt. ...
MMFA aktualisiert Technisches Merkblatt zu Unterlagsmaterialien  9.9.
  Der Europäische Verband der Mehrschichtig Modularen Fußbodenbeläge (MMFA) hat sein Technisches Merkblatt "Unterlagsmaterialien unter mehrschichtig modularen Fußbodenbelägen (MMF) - Prüfnormen und Leistungsindikatoren" aktualisiert ...
Demo in Stuttgart: Hilfe für den Wald gefordert  9.9.
  Einige hundert Waldeigentümer, Förster, Forstwirte, Forstunternehmer und Waldverbündete waren am 6. September nach Stuttgart gekommen, um rasche Hilfe für den Wald zu fordern ...
"BAV-Altholztag" ausgebucht  6.9.
  Wie der Bundesverband der Altholzaufbereiter und -verwerter als Veranstalter mitteilt, ist der "BAV-Altholztag" am 16. September komplett ausgebucht ...
Borkenkäferplage auf DBU-Naturerbefläche  6.9.
  Wie an vielen anderen Orten in Mitteldeutschland habe sich der Borkenkäfer auch auf der rund 1.900 ha großen DBU-Naturerbefläche Pöllwitzer Wald eingenistet, teilt die Bundesstiftung Umwelt (DBU) heute mit ...
Sonnleitner weiht neues Kundenzentrum ein  6.9.
  Der Holzhausbauer Sonnleitner, Ortenburg, weiht im hundertsten Jahr seines Bestehens und 50 Jahre nach dem Bau des ersten Sonnleitner-Holzhauses morgen (7. September) in Wertheim ein neues Kundenzentrum ein ...
Satellitendaten gegen Borkenkäfer in NRW  5.9.
  Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen kann mit den Daten der europäischen Sentinel-2-Satelliten und einem trainierten Algorithmus nun regelmäßig neue Karten-Übersichten über die Gesundheit der Nadelbäume für ganz NRW erstellen ...
Knauf beteiligt sich an Vergleichsplattform für Bauprodukte  5.9.
  Die Gebr. Knauf KG, Iphofen, beteiligt sich an dem aus der Schüco International KG, Bielefeld, 2016 ausgegründeten Firma Plan One ...
Waldbesitzerverbände rufen zur Demo in Mainz auf  5.9.
  Die Waldbesitzerverbände aller Bundesländer rufen anlässlich der Agrarministerkonferenz am 27. September in Mainz zur Demonstration auf. ...
 
Anzeige

 
[ 13.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Erfolgreiche Premiere in Hamburg

Zur Premiere der Zuliefermesse "Architect@Work" am 4. und 5. September auf dem Messegelände in Hamburg trafen 2.000 Besucher auf rund 160 Aussteller. Das hat jetzt die Kortrijk Xpo, Messeveranstalter aus dem gleichnamigen Ort in Belgien, bekannt gegegeben. Die Messe richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Ingenieurbüros und weitere Planer und präsentiert sich inzwischen an sechs Standorten in Deutschland. Die Messen finden jeweils zweijährlich im Herbst statt; in geraden Jahren in Berlin, Stuttgart und Wiesbaden, in ungeraden in Düsseldorf, Hamburg und München. In Hamburg stellten auch große Holzwerkstoffhersteller wie Egger und Kronospan oder Schichtstoffhersteller wie Homapal aus.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Weiterer Umsatzzuwachs im Ausbaugewerbe im zweiten Quartal

Im zweiten Quartal stiegen die Umsätze im Ausbaugewerbe um 4,8% gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Das teilt das Statistische Bundesamt heute mit. Damit wuchsen die Umsätze durchgehend seit dem dritten Quartal 2015. Im zweiten Quartal waren im Ausbaugewerbe 1,4% mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahreszeitraum. Im gesamten ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 6,1% und die Zahl der Beschäftigten um 1,8% gegenüber dem ersten Halbjahr 2018.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.09.2019] [Kurznachrichten]
 

TUM-Professorin Kögel-Knabner erhält "Deutschen Umweltpreis"

Ingrid Kögel-Knabner, Professorin für Bodenkunde an der Technischen Universität München (TUM), erhält den "Deutschen Umweltpreis" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) für ihre Forschungen zur Beschaffenheit der Böden und deren Bedeutung für den Klimawandel. Der Preis soll ihr am 27. Oktober von Bundespräsident Franz-Walter Steinmeier überreicht werden. Als Meilenstein ihrer Forschung gelten ihre Erkenntnisse zur Speicherung von Kohlenstoff im Boden. Der "Deutsche Umweltpreis" gilt mit einem Preisgeld von 500.000 Euro als der höchstdotierte Umweltpreis Europas. Kögel-Knabner ist seit 1995 Professorin für Bodenkunde am Lehrstuhl für Bodenkunde im
Wissenschaftszentrum Weihenstephan.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Fries übernimmt Berliner Niederlassung von Carl Götz

Die Johannes Fries GmbH & Co. KG, Kiel, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Niederlassung der Carl Götz GmbH, Neu-Ulm, in Berlin-Mariendorf. Für die Fries-Gruppe, die ihren Vertriebsschwerpunkt im Norden und Osten Deutschlands hat, wird dies neben Berlin-Reinickendorf und Berlin-Marzahn die dritte Niederlassung direkt in der Hauptstadt. Das Lager der übernommenen Niederlassung soll geschlossen werden. Die Logistik erfolgt zukünftig über das nahegelegene Storkow (Mark) sowie die Niederlassung in Reinickendorf in Verbindung mit dem Zentrallager Ganzlin, Mecklenburg-Vorpommern. Das Verkaufsteam wird zum Großteil übernommen, ebenso wie ein Teil der Lagermitarbeiter, die auf die anderen Standorte verteilt werden sollen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.09.2019] [Kurznachrichten]
 

KfW unterstützt Baumpflanzungen in Pakistan

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt die Pflanzung von Bäumen in Pakistan. Gestern hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) dem pakistanischen Finanzministerium 13,5 Mio. Euro zugesagt zur Unterstützung eines Programmes für die Aufforstung von einer Milliarde Bäumen in der Region Khyber-Pakhtunkhwa in Pakistan. Das ist die zweite Phase des bestehenden Programms "Billion Tree Afforestation Project (BTAP)" der pakistanischen Regierung, die durch die KfW gefördert wird. Das Programm soll die Lebensbedingungen von 8 Mio. Menschen durch zusätzliche Einkommen aus dem Betrieb von Baumschulen, ressourcenschonender Waldbewirtschaftung und dem Verkauf von Nüssen, Obst und Heilpflanzen aus dem Wald verbessern und den Grundwasserspiegel stabilisieren.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Sechstes "Grecon Holzwerkstoffsymposium" in Berlin

Ein vielfältiges Programm erwartet die Besucher des sechsten "Grecon Holzwerkstoffsymposiums" vom 19. bis zum 21. September in Berlin. Erstmals findet die Veranstaltung damit in der deutschen Hauptstadt statt. Mit Spannung dürften die Besucher vor allem den ersten Vortrag nach der Eröffnung durch Grecon-Geschäftsführer Kai Greten erwarten: Haluk Yildiz, Geschäftsführer des türkischen Holzwerkstoffherstellers Kastamonu Entegre, will einen Statusbericht zur türkischen Holzwerkstoffindustrie geben. Weitere Vorträge drehen sich um die allgemeine Marktentwicklung und technische Details. Den "Wachrüttler"-Vortrag nach dem Mittagessen hält Prof. Timo Leukefeld aus Freiberg und berichtet dabei über "dumme Roboter und intelligente Bäume".
www.fagus-grecon.com/de/events/hws-symposium-2019

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 11.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Finnland exportiert bis Juni 3,2% mehr Nadelschnittholz

Im ersten Halbjahr dieses Jahres haben die finnischen Sägewerke 4,8 Mio. m³ Schnittholz (einschließlich Hobelware) exportiert. Das waren 3,2% mehr als im gleichen Zeitraum 2018. Das geht aus aktuellen Angaben der finnischen Außenhandelsstatistik hervor. Unter den Exportkunden meldet die finnische Außenhandelsstatistik für vier Länder deutliche Anstiege: Ägypten (+177.000 m³), Saudi-Arabien (+117.000 m³), China (+85.000 m³) und Irland (+23.000 m³). Deutlich rückläufig waren die Exporte hingegen nach Algerien (-84.000 m³), Israel (-63.000 m³), den Niederlanden (-26.000 m³) und nach Japan (-20.000 m³). Die finnischen Lieferungen nach Deutschland blieben bis Ende Juni mit 261.000 m³ fast unverändert (-1,6%) - so die finnischen Zahlen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 11.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Furnierumfrage des GD Holz 2019

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) ruft zur Teilnahme an der Branchenumfrage Furnier auf. Seit 15 Jahren führt die Fachabteilung Furniere im GD Holz eine regelmäßige Furnierumfrage durch, deren vollständige Ergebnisse den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden. Alle Unternehmen, die die sich mit der Herstellung, dem Handel und der Verarbeitung von Furnieren beschäftigen, können unabhängig von der Mitgliedschaft im GD Holz noch bis zum 30. September an der Online-Umfrage teilnehmen unter:
www.surveymonkey.de/r/Furnierumfrage2019
Dieses
Jahr kommt für die Unternehmen noch die Möglichkeit dazu, sich an der Aktualisierung des Abschnitts Furnier in den Tegernseern Gebräuchen zu beteiligien. Die Umfrage zu den Tegernseern Gebräuchen ist aufrufbar unter:
www.surveymonkey.de/r/TG-Furnier

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 10.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Schweizer HMK empfiehlt Preissenkung für Nadelrohholz

Die Holzmarktkommission Schweiz (HMK) hat am 4. September getagt und empfiehlt, die Nadelholzpreise infolge des kalamitätsbedingten Überangebots um 3 bis 10 CHF/Fm zu senken. Die andauernde Überversorgung an Käferholz in den letzten Monaten habe zu einem starken Preisdruck geführt. Die Preise der C-Qualitäten kommen stärker unter Druck als die B-Preise. Der Tannenabschlag bleibt gleich. Für Buche werden keine neuen Empfehlungen abgegeben. Die Nachfrage nach Laubholz sei zwar soweit intakt, die Preise würden aber infolge der zu erwartenden weiteren Frankenkaufwertung etwas unter Druck kommen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 10.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Fertighausbau wächst stärker als Gesamtmarkt

Die vom Statistischen Bundesamt gemeldeten Baugenehmigungszahlen für Holz-Fertigbauten in Deutschland haben sich im ersten Halbjahr besser entwickelt als die Baugenehmigungszahlen insgesamt. Von Januar bis Juni wurden insgesamt 49.676 Ein- und Zweifamilienhäuser genehmigt, davon 10.221 in Fertigbauweise. Während der Gesamtmarkt gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 um 0,6% zurückging, nahmen die Zahl der Fertighausbauten um 6,8% zu. Die Fertigbauquote stieg auf 20% - gegenüber 19,2% im Vorjahreszeitraum und 19,6% im Gesamtjahr 2018.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Södra senkt Peise für Fichtenstammholz

Södra Skogsägarna, forstliche Kooperative aus Växjö (Schweden) mit rund 50.000 Mitgliedern, gab heute eine sofort wirksame Senkung der Rundholzpreise bekannt. So werden Fichtenstämme um 30 SEK/m³ billiger verkauft, Stämme für die Zellstoffherstellung und Brennholz um je 20 SEK/m³ billiger als bislang. Das Unternehmen sieht sich durch das große Angebot an Fichtenstämmen in Schweden, ebenso wie im restlichen Europa einerseits, und die nachlassende Nachfrage nach Holzprodukten andererseits zu diesem Schritt genötigt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.09.2019] [Kurznachrichten]
 

MMFA aktualisiert Technisches Merkblatt zu Unterlagsmaterialien

Der Europäische Verband der Mehrschichtig Modularen Fußbodenbeläge (MMFA) hat sein Technisches Merkblatt "Unterlagsmaterialien unter mehrschichtig modularen Fußbodenbelägen (MMF) - Prüfnormen und Leistungsindikatoren" aktualisiert. Das wurde notwendig, da die neue Europäische Produktnorm EN 16354:2018 (Laminatböden - Verlegeunterlagen - Spezifikationen, Anforderungen und Prüfverfahren) die vorhergehende Technische Spezifikation CEN/TS 16354 ersetzt hat. Ebenso wurde jetzt die geänderte MMFA-Systematik der Produkt-Klassifikationen "Wood - Polymer - Mixed" berücksichtigt. Das Merkblatt steht zum kostenlosen Download zur verfügung unter: www.mmfa.eu

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Demo in Stuttgart: Hilfe für den Wald gefordert

Einige hundert Waldeigentümer, Förster, Forstwirte, Forstunternehmer und Waldverbündete waren am 6. September nach Stuttgart gekommen, um rasche Hilfe für den Wald zu fordern. In dem Demonstrationszug waren Rufe wie "Der Wald, der geht uns alle an!" und "Wald in Not - handelt jetzt!" zu hören. Zur Kundgebung waren auch Vertreter der Landespolitik gekommen. Zur Demo aufgerufen hatte ein Bündnis forstlicher Verbände, bestehend aus der AG Wald Baden-Württemberg (Baden-Württembergischer Forstverein, Bund Deutscher Forstleute, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Verein für forstliche Standortskunde), der Forstkammer Baden-Württemberg und der IG BAU. "Der Wald leidet unter dem Klimawandel, den er selbst abmildern soll. Die gravierenden Folgen für die Branche der Forstwirtschaft und die gesamte Gesellschaft sind nicht vorhersehbar", eröffnete Roland Burger, Präsident der Forstkammer Baden-Württemberg, die Kundgebung.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.09.2019] [Kurznachrichten]
 

"BAV-Altholztag" ausgebucht

Wie der Bundesverband der Altholzaufbereiter und -verwerter als Veranstalter mitteilt, ist der "BAV-Altholztag" am 16. September komplett ausgebucht. Mit 160 Teilnehmern habe man einen neuen Rekord erreicht, was man als Beleg dafür sieht, dass man den Nerv der Branche getroffen habe. Vorsorglich weist der Verband schon auf den nächsten Termin hin. Der folgende "BAV-Altholztag" findet am 16. September 2020 in Bremen statt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Borkenkäferplage auf DBU-Naturerbefläche

Wie an vielen anderen Orten in Mitteldeutschland habe sich der Borkenkäfer auch auf der rund 1.900 ha großen DBU-Naturerbefläche Pöllwitzer Wald eingenistet, teilt die Bundesstiftung Umwelt (DBU) heute mit. "Der Befall hat sich im Sommer so dramatisch erhöht, dass wir anders als sonst eingreifen, befallene Bäume fällen und schnellstmöglich abtransportieren, um eine weitere Vermehrung zu unterbinden", erklärt Susanne Belting, Fachliche Leiterin des DBU Naturerbe. Normalerweise greife der Eigentümer auf seinen Naturschutzflächen bei einem üblichen Borkenkäferbefall nicht ein, solange ein Schutzabstand von 500 m zu fremden Fichtenbeständen bestehe. Im Pöllwitzer Wald werden die befallenen Bäume nun aber aufgrund gesetzlicher Verpflichtung vollmechanisiert entnommen, so die DBU.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Sonnleitner weiht neues Kundenzentrum ein

Der Holzhausbauer Sonnleitner, Ortenburg, weiht im hundertsten Jahr seines Bestehens und 50 Jahre nach dem Bau des ersten Sonnleitner-Holzhauses morgen (7. September) in Wertheim ein neues Kundenzentrum ein.
www.sonnleitner.de/termine-neues/messen-veranstaltungen.html

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 05.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Satellitendaten gegen Borkenkäfer in NRW

Der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen kann mit den Daten der europäischen Sentinel-2-Satelliten und einem trainierten Algorithmus nun regelmäßig neue Karten-Übersichten über die Gesundheit der Nadelbäume für ganz NRW erstellen, wie das Unternehmen heute mitteilte. Die Karten illustrieren in sieben Stufen und einem 10 × 10 m-Raster, wie sehr die Bäume geschwächt und dadurch anfällig für Borkenkäfer-Befall sind. Was zunächst banal klinge, sei für Forstleute und Waldbesitzende eine große Hilfe bei der Borkenkäfer-Bekämpfung. Die Entwicklung der Karten ist ein konkretes Ergebnis aus der Arbeit in der "Task-Force Borkenkäfer" des Umweltministeriums NRW. Sie sind online abrufbar unter:
www.waldinfo.nrw.de

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 05.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Knauf beteiligt sich an Vergleichsplattform für Bauprodukte

Die Gebr. Knauf KG, Iphofen, beteiligt sich an der aus der Schüco International KG, Bielefeld, 2016 ausgegründeten Firma Plan One. Das Startup ist eine herstellerunabhängige Vergleichsplattform für Bauprodukte und verfolgt das Ziel, Produktinformationen entlang des Planungsprozesses eines Gebäudes zugänglich zu machen. Die Plattform richtet sich sowohl an Architekten, Planer und Hersteller im Bauwesen, als auch an ausführende Betriebe, den Handel, Betreiber und Investoren. Für die Anbieter von Bauprodukten bietet sich so die Möglichkeit, produktrelevante Informationen bereits in frühen Entwurfsphasen zur Verfügung zu stellen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 05.09.2019] [Kurznachrichten]
 

Waldbesitzerverbände rufen zur Demo in Mainz auf

Die Waldbesitzerverbände aller Bundesländer rufen anlässlich der Agrarministerkonferenz am 27. September in Mainz zur Demonstration auf. Sie fordern schnelle Hilfe bei der Schadholzaufarbeitung und Wiederbewaldung der schon bisher 110.000 ha großen Kahlflächen. Langfristig wird eine Honorierung von Ökosystemleistungen sowie die Schaffung eines Klimafolgenfonds gefordert. Sammelplatz ist: Waldthausenstraße 87, 55126 Mainz, ab 10 Uhr. Um 11 Uhr setzt sich der Demonstrationszug in Richtung Tagungshotel in Marsch.
Infos unter: Tel. 0671/7931106; Mail: info@waldbesitzerverband-rlp.de

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

Anzeige

Anzeige