Montag, 23. Juli 2018    
 
NewsTermineHK-AusgabenAboVerlagsprogrammkontaktDatenschutzImpressum
 
 
 


Holz-Zentralblatt

Presserat

Anzeige

 
News Quelle: Holz-Zentralblatt

Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
www.fachbuchquelle.de

 
Holzpellets in Österreich anhaltend günstig  23.7.
  Pellets kosten im Juli 2018 in Österreich nach Angaben von Pro Pellets Austria um 0,5% mehr als im Vormonat ...
Industriekooperation zur Vermarktung von Leichtbau-Modulen  23.7.
  Die Saint-Gobain-Gruppe in Deutschland und die SH Holz & Modulbau GmbH haben eine Kooperation zur Vermarktung modularer Gebäude vereinbart ...
DGM-Website neu gestaltet  23.7.
  Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat einen Relaunch ihrer Internetseite vollzogen und den Endverbraucher zur Hauptzielgruppe des neuen Online-Auftritts in den Mittelpunkt gerückt ...
Kettler stellt Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung  20.7.
  Für die Kettler GmbH hat Geschäftsführer Olaf Bierhoff am 18. Juli beim Amtsgericht Arnsberg einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt ...
25-Mio.-Euro-Investition in Biomassekraftwerk Karlsruhe-Maxau  20.7.
  Der Stora-Endo-Konzern kündigt an, in sein Biomasseheizkraftwerk, das zum Papierwerk Karlsruhe-Maxau gehört, 25 Mio. Euro investieren zu wollen ...
Gemeinsam die Zukunft der Wälder in Bayern sichern  20.7.
  Vor 1.200 Waldbesitzern und Vertretern der Branche haben der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Forstministerin Michaela Kaniber auf der Internationalen Leitmesse "Interforst" gemeinsam mit den forstlichen Verbänden einen "Waldpakt" unterzeichnet ...
"Tag der Küche" am 29. September  19.7.
  Der bundesweite Aktionstag rund um die Küche findet in diesem Jahr am Samstag, 29. September, statt ...
Holzland steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 2,89%  19.7.
  Die Holzland GmbH, Dortmund, steigerte im ersten Halbjahr ihren zentralregulierten Umsatz um 2,89% auf rund 424 Mio. Euro ...
Neue LBO in NRW beschlossen  19.7.
  Der Gesetzentwurf zur Neufassung der Landesbauordnung (LBO) für Nordrhein-Westfalen wurde am 12. Juli in zweiter Lesung im Landtag verabschiedet ...
Derix erweitert CLT-Produktion mit Hallenneubau  19.7.
  Die Derix-Gruppe - Produzent von Brettschichtholz und Brettsperrholz (CLT) mit zwei Produktionsstandorten in Nordrhein-Westfalen - erweitert ihren Standort Westerkappeln mit dem Neubau einer 14.000m² großen Produktionshalle für CLT ...
Ruf übernimmt C. F. Nielsen  18.7.
  Mit Wirkung zum 1. Juli hat Ruf Brikettiersysteme den dänischen Wettbewerber C. F. Nielsen übernommen ...
Holzland bietet Händlern neue Kennzeichnung  18.7.
  Holzland bietet mit dem neuen Signet "Wir gehören dazu" Gesellschaftern ohne Markennutzung nun die Möglichkeit, ihre Holzland-Zugehörigkeit dennoch nach außen sichtbar zu machen ...
Innovative Bauunternehmen für serielle Gebäudesanierungen gesucht  18.7.
  Die Initiative "Energiesprong Deutschland" und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen rufen Bauunternehmen dazu auf, Sanierungslösungen für den deutschen Markt zu entwickeln ...
Edin tritt Verbändebündnis Edra/Ghin bei  17.7.
  Das European Building Materials Distribution and Industry Network (Edin) ist dem Verbändebündnis aus European DIY Retail Association und Global Home Improvement Network (Edra/Ghin) beigetreten ...
Pollmeier "Baubuche-Team" zieht um in Unternehmenszentrale  17.7.
  Das "Baubuche-Team" der Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG gibt sein Büro in München auf und zieht ab dem 1. August in die Unternehmenszentrale nach Creuzburg, Thüringen ...
Landesforsten haben 80% des Sturmholzes aufgearbeitet  17.7.
  Rund 80% der Schäden im Landeswald sind aufgearbeitet. Diese Bilanz zogen die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) sechs Monate nach dem Sturm "Friederike" ...
Johann Offner will in neues Brettsperrholzwerk investieren  16.7.
  Die in Wolfsberg, Kärnten, ansässige Johann-Offner-Unternehmensgruppe hat heute den Bau eines neuen Brettsperrholzwerkes in Bad St. Leonhard, Kärnten, angekündigt ...
Hoher Anmeldestand für "Ligna 2019"  16.7.
  Die "Ligna 2019" ist bereits zehn Monate vor Beginn am 27. Mai 2019 zu mehr als 80% ausgebucht, das teilten die Veranstalter Deutsche Messe AG und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen heute mit ...
Ikea-Gebrauchtmöbel-Börse in Österreich  16.7.
  In jedem Einrichtungshaus in Österreich kann man nun gebrauchte Ikea-Möbel zurückgeben, statt sie wegzuwerfen ...
Waldbauern kritisieren Petition und Umfrage für Nationalpark Senne  13.7.
  Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen kritisiert die von einigen Naturschutzverbänden durchgeführte Petition für einen Nationalpark in der Senne ...
EPF-Jahresbericht 2017/18 erhältlich  13.7.
  Der europäische Holzwerkstoffverband hat eine aktuelle Ausgabe seines Jahresberichts zur europäischen Holzwerkstoffindustrie herausgegeben ...
 
Anzeige

 
[ 23.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Holzpellets in Österreich anhaltend günstig

Pellets kosten im Juli 2018 in Österreich nach Angaben von Pro Pellets Austria um 0,5% mehr als im Vormonat. Im Jahresvergleich zu Juli 2017 entspricht dies einem Anstieg von 2,9%. Eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4,77 Cent. Die Mehrkosten von Erdgas gegenüber Pellets liegen derzeit bei 68,6%, Heizöl extraleicht ist sogar um 70,3% teurer als Holzpellets.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 23.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Industriekooperation zur Vermarktung von Leichtbau-Modulen

Die Saint-Gobain-Gruppe in Deutschland und die SH Holz & Modulbau GmbH mit Sitz in Lingen haben eine Kooperation zur Vermarktung modularer Gebäude vereinbart. Ziel sei es, qualitativ hochwertige Gebäude mit optimierter Nutzfläche zu marktgerechten Preisen und in kürzester Bauzeit zu erstellen, teilt Saint-Gobain heute mit.
Die Partner setzen auf modulare Bauweise und Leichtbau-Konstruktionen für den Wohn- und den Nichtwohnbau. Die SH Holz & Modulbau GmbH verfüge über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Modulkonstruktionen, Saint-Gobain bringe sein Know-how bei Systemlösungen, u.a. im Wärme-, Schall- und Brandschutz, in die Partnerschaft ein.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 23.07.2018] [Kurznachrichten]
 

DGM-Website neu gestaltet

Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat einen Relaunch ihrer Internetseite vollzogen und den Endverbraucher zur Hauptzielgruppe des neuen Online-Auftritts in den Mittelpunkt gerückt. Mit verbesserter Benutzerführung, frischem Design und interessanten Inhalten sollen künftig noch mehr Möbelkäufer gezielt für qualitätsgeprüfte Produkte sensibilisiert werden. Die neue Website ist ab sofort unter der bekannten Adresse www.dgm-moebel.de erreichbar.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Kettler stellt Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung

Für die Kettler GmbH, Ense-Parsit (Nordrhein-Westfalen), hat Geschäftsführer Olaf Bierhoff am 18. Juli beim Amtsgericht Arnsberg (Sauerland) einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung gestellt. Zum vorläufigen Sachwalter des Herstellers von Sport- und Freizeitartikeln sowie Gartenmöbeln wurde Rechtsanwalt Horst Piepenburg aus Werl bestellt. Laut Piepenburg will die Geschäftsleitung mit dem Schritt bewirken, dass die Heinz-Kettler-Stiftung die Kettler-Übernahme durch den neuen Investor Altera Capital vom 14. Mai dieses Jahres nicht weiter blockieren kann. Altera hat angekündigt, einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren. Geschäftsführer Olaf Bierhoff: "Mit dem Team und den Möglichkeiten von Altera Capital hat Kettler sofort eine unternehmerische und internationale Stärke, die uns eine Vielzahl an Chancen für eine zukunftsorientierte Neuausrichtung bietet."

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2018] [Kurznachrichten]
 

25-Mio.-Euro-Investition in Biomassekraftwerk Karlsruhe-Maxau

Der Stora-Endo-Konzern kündigt an, in sein Biomasseheizkraftwerk, das zum Papierwerk Karlsruhe-Maxau gehört, 25 Mio. Euro investieren zu wollen. Konkret soll eine neue 57-MW-Entnahme-Kondensationsturbine mit einem geschlossenen Kühlkreislauf installiert werden. Außerdem sollen die Lagermöglichkeiten für Biomasse ausgeweitet werden. Mit den Arbeiten soll noch in diesem Quartal begonnen werden. Die Fertigstellung wird für 2020 angekündigt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 20.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Gemeinsam die Zukunft der Wälder in Bayern sichern

Vor 1.200 Waldbesitzern und Vertretern der Branche haben der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Forstministerin Michaela Kaniber auf der Internationalen Leitmesse "Interforst" gemeinsam mit den forstlichen Verbänden einen "Waldpakt" unterzeichnet. Söder: "Bayern ist deutsches Waldland Nummer 1. Rund 2,6 Mio. ha Wald prägen die bayerische Landschaft, aber auch unser Brauchtum und unsere Kultur. Die bayerischen Waldbesitzer und Waldbauern leisten einen maßgeblichen Beitrag für das unverwechselbare Gesicht des Freistaats. Ihre Arbeit ist für unsere intakte Natur und den Erhalt und die Pflege der wunderschönen bayerischen Landschaften unverzichtbar.“ Laut Kaniber soll der Waldpakt als partnerschaftlicher Kompass und Richtschnur dazu beitragen, die Zukunft der Wälder in Bayern zu sichern. "Der Wald mit seinen vielfältigen, unverzichtbaren Schutz-, Nutz- und Erholungsfunktionen ist ebenso wie der Rohstoff Holz ein fester Bestandteil unserer bayerischen Identität", so die Ministerin. Angesichts der großen Herausforderungen durch Klimawandel und demografische Entwicklung werde die Staatsregierung den öffentlichen und privaten Waldbesitzern auch künftig verlässlich zur Seite stehen.voranzubringen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2018] [Kurznachrichten]
 

"Tag der Küche" am 29. September

Der bundesweite Aktionstag rund um die Küche findet in diesem Jahr am Samstag, 29. September, statt. Die Arbeitsgemeinschaft Moderne Küche, Mannheim, erwartet erneut an die 2.000 teilnehmende Fachhändler in ganz Deutschland. Zu sehen sein werden die neuesten Trends hinsichtlich Technik und Design, vielerorts ist aber auch mit besonderen Kochaktionen für das leibliche Wohl zu rechnen. Wer bis zum Aktionstag und auch darüber hinaus informiert bleiben will, kann in den sozialen Netzwerken aktuelle Hinweise finden. Unter "Tag der Küche" bei Facebook, auf blog.tag-der-kueche.de, unter twitter.com/tagderkueche oder instagram.com/tagderkueche finden sich tagesaktuelle Mitteilungen. Weitere Infos finden sich außerdem unter tag-der-kueche.de und bei der AMK unter www.amk.de.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Holzland steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 2,89%

Die Holzland GmbH, Dortmund, steigerte im ersten Halbjahr ihren zentralregulierten Umsatz um 2,89% auf rund 424 Mio. Euro. Dies teilte die Handelskooperation am 18. Juli mit. Während das Wachstum in Deutschland bei 2,07% lag betrug es im europäischen Ausland 6,16%, was Holzland besonders auf eine positive Entwicklung in Tschechien, Slowenien und Italien zurückführt. Bezüglich der Sortimente sind besonders die Bereiche Massivholz/Hobelware mit +7,28% und Bauelemente mit +4,57% gewachsen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Neue LBO in NRW beschlossen

Der Gesetzentwurf zur Neufassung der Landesbauordnung (LBO) für Nordrhein-Westfalen wurde am 12. Juli in zweiter Lesung im Landtag verabschiedet. Das Gesetz tritt am 1. Januar 2019 in Kraft. Ziel der Landesregierung sei es, das Bauordnungsrecht zu vereinfachen, Baukosten steigernde Regelungen zu reduzieren, Verfahren zu beschleunigen und die Rahmenbedingungen für den dringend erforderlichen Wohnungsneubau zu verbessern. Die LBO wird mit dem Gesetz an die Regelungen der Musterbauordnung angeglichen und sieht u.a. Transparenzregelungen zur Beschleunigung von Baugenehmigungsverfahren und Regelungen zum Bauen mit Holz vor. Sie ermöglicht das Bauen mit Holz in den Gebäudeklassen 4 und 5 in Nordrhein-Westfalen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 19.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Derix erweitert CLT-Produktion mit Hallenneubau

Die Derix-Gruppe - Produzent von Brettschichtholz und Brettsperrholz (CLT) mit zwei Produktionsstandorten in Nordrhein-Westfalen - erweitert ihren Standort Westerkappeln mit dem Neubau einer 14.000m² großen Produktionshalle für CLT. Die Investition im zweistelligen Millionenbereich soll mittelfristig das Produktionsvolumen am Standort verdoppeln und die Gesamtkapazität der Gruppe auf über 100.000 m³ pro Jahr erhöhen. Der Produktionsstart ist für Mitte 2019 geplant, die Suche nach Fachkräften für die rund 50 neu entstehenden Arbeitsplätze hat bereits begonnen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 18.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Ruf übernimmt C. F. Nielsen

Mit Wirkung zum 1. Juli hat Ruf Brikettiersysteme, Zaisertshofen, den dänischen Wettbewerber C. F. Nielsen A/S, Baelum, übernommen. Nielsen fertigt u.a. mechanische Pressen und realisiert die Verpressung über Extruder. Damit könne man nun das gesamte Spektrum der Brikettiertechnologie anbieten, heißt es zur Erläuterung von Ruf. Als Grund für den Verkauf ihrer Firma nennen die bisherigen Inhaber Mogens S. Knudsen und Henning M. Larsen die fehlende Nachfolge und daraus resultierende Unsicherheit für die Zukunft ihrer Firma.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 18.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Holzland bietet Händlern neue Kennzeichnung

Die Holzland GmbH, Dortmund, bietet mit ihrem neuen Signet "Wir gehören dazu" Gesellschaftern ohne Markennutzung nun die Möglichkeit, ihre Holzland-Zugehörigkeit dennoch nach außen sichtbar zu machen. Dieses Signet hat die Kooperation am Montag vorgestellt. Dessen Nutzung soll demnach zukünftig den Bekanntheitsgrad der Kooperations-Mitglieder steigern und den Zusammenhalt sowie die Verbundenheit innerhalb der Kooperation erhöhen. Als erster teilnehmender Händler nutzt die Holz-Mehring GmbH & Co. KG aus Lichtenau bei Paderborn die neue Kennzeichnung.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 18.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Innovative Bauunternehmen für serielle Gebäudesanierungen gesucht

Die von der Deutschen Energie-Agentur (Dena) koordinierte Initiative "Energiesprong Deutschland" und der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GDW) rufen Bauunternehmen dazu auf, Sanierungslösungen nach dem "Energiesprong"-Prinzip für den deutschen Markt zu entwickeln. Ziel des Programms ist es, in den nächsten zwei Jahren bundesweit Prototypen klimaneutral zu sanieren und so einen breiten Sanierungsmarkt zu erschließen. Die Dena beziffert das Marktvolumen für die Sanierung von Mehrfamilienhäusern in Deutschland nach dem "Energiesprong"-Standard auf 120 Mrd. Euro.
"Energiesprong" ist ein neuer Sanierungsstandard, der in den Niederlanden entwickelt und dort in mehr als 3.000 Gebäuden umgesetzt wurde. Ziel ist ein "Net Zero"-Niveau, d.h. ein Gebäude erzeugt so viel Energie, wie es verbraucht. Dazu setzt das "Energiesprong"-Prinzip auf standardisierte Lösungen mit vorgefertigten Elementen und bringt Bauherren mit ähnlichen Gebäudetypen und umsetzungsstarke Bauunternehmen zusammen.
Interessierte Unternehmen können sich unter www.energiesprong.de/innovationstarten registrieren.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 17.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Edin tritt Verbändebündnis Edra/Ghin bei

Das European Building Materials Distribution and Industry Network (Edin) mit Sitz in Echternach, Luxemburg, ist dem Verbändebündnis aus European DIY Retail Association und Global Home Improvement Network (Edra/Ghin) beigetreten, wie dieses heute bekannt gab. Der Dachverband Edin vertritt europäische Baustoffhändler, beispielsweise der Eurobaustoff-Kooperation, mit insgesamt 2 575 Standorten in 22 Ländern und 22,5 Mrd. Euro Umsatz.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 17.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Pollmeier "Baubuche-Team" zieht um in Unternehmenszentrale

Das "Baubuche-Team" der Pollmeier Massivholz GmbH & Co. KG gibt sein Büro in München auf und zieht ab dem 1. August in die Unternehmenszentrale nach Creuzburg, Thüringen. Das "Baubuche-Team" wendet sich an Architekten, Bauingenieure, Bauherren und Holzbauunternehmen zur Beratung rund um das Furnierschichtholzprodukt "Baubuche".

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 17.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Landesforsten haben 80% des Sturmholzes aufgearbeitet

Rund 80% der Schäden im Landeswald sind aufgearbeitet. Diese Bilanz zogen die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) sechs Monate nach dem Sturm "Friederike", der am 18. Januar in den Landesforsten 1,2 Mio. Fm Schadholz verursachte. Klaus Jänich, der Vizepräsident der Landesforsten und verantwortlich für den Holzverkauf, erklärte: "Nun muss das am Wegesrand gestapelte Sturmholz rasch aus dem Wald abgefahren und in den Sägewerken verarbeitet werden." Aber: "Es fehlt nicht nur an Transportmöglichkeiten, sondern auch an Verarbeitungskapazitäten auf dem Holzmarkt. Die Sägewerke können das Überangebot aktuell nicht bewältigen", so Jänich weiter.
"Durch das deutliche Überangebot sind leider auch die Preise von Fichtensägeholz um 15 bis 20% zurückgegangen", sagt der Vizepräsident.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 16.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Johann Offner will in neues Brettsperrholzwerk investieren

Die in Wolfsberg, Kärnten, ansässige Johann-Offner-Unternehmensgruppe hat heute den Bau eines neuen Brettsperrholzwerkes in Bad St. Leonhard, Kärnten, angekündigt. Die Produktion soll im Laufe des Jahres 2020 starten. Im Endausbau soll die Produktionskapazität 150.000 m³ betragen und es sollen rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Mit dieser neuen Produktionsstätte, zusätzlich zur bereits bestehenden KLH Massivholz GmbH in Teufenbach-Katsch, Steiermark, wird die österreichische Unternehmensgruppe ihre Brettsperrholz-Kapazität mehr als verdoppeln.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 16.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Hoher Anmeldestand für "Ligna 2019"

Die "Ligna 2019", Leitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und -verarbeitung, ist zehn Monate vor Beginn am 27. Mai 2019 bereits zu mehr als 80% ausgebucht, das teilten die Veranstalter Deutsche Messe AG und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen heute mit. Zur "Ligna 2017" stellten 1.520 Aussteller auf 130.000 m² Ausstellungsfläche aus. "Erfreulich ist, dass wir zahlreiche Erstaussteller dabei haben sowie Flächenvergrößerungen und Wiederkehrer", sagte Christian Pfeiffer, Global Director Ligna & Woodworking Events von der Deutschen Messe AG, Hannover. "Insbesondere vor dem Hintergrund der kompletten Neuaufteilung des Messegeländes im vergangenen Jahr und der damit verbundenen Neuplatzierung aller Aussteller bestätigt die derzeitige Anmeldesituation, dass wir den richtigen Schritt unternommen haben. Die Aussteller werden im Großen und Ganzen unverändert an den Positionen festhalten, die sie 2017 im Zuge des neuen Flächenkonzepts belegten. Im 2017 neu geschaffenen Angebotsbereich Oberflächentechnik sind einige Aussteller zum ersten Mal dabei." Auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen seien vielversprechend: Der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen spricht von einer guten Auftragslage für 2018. Mit einer Prognose von +8% blieben die USA und China die wichtigsten Exportmärkte.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 16.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Ikea-Gebrauchtmöbel-Börse in Österreich

Unter dem Motto "Zweites Leben für deine Möbel" bietet der schwedische Möbelhersteller und -händler Ikea in Österreich seit dem 9. Juli einen neuen Service an: In jedem Einrichtungshaus in Österreich kann man nun gebrauchte Ikea-Möbel zurückgeben, statt sie wegzuwerfen - und bekommt auch noch Geld dafür. In der Fundgrube wartet das Möbel auf einen neuen Besitzer. Ziel ist, den Lebenszyklus eines Produkts zu verlängern. "Wir schenken dem Möbelstück quasi ein neues, zweites Leben, anstatt es zu entsorgen", begründet Matej Hargas, Nachhaltigkeitsmanager von Ikea Österreich. Der Service wird nur für Privathaushalte und Privatpersonen angeboten und gilt nur in Österreich. Alle Infos dazu unter www.ikea.at/zweitesleben .

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.07.2018] [Kurznachrichten]
 

Waldbauern kritisieren Petition und Umfrage für Nationalpark Senne

Der Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen kritisiert die von einigen Naturschutzverbänden durchgeführte Petition für einen Nationalpark in der Senne. Ein vom Land eingesetzter Schlichter habe schon 2012 festgestellt, dass es in Senne und Teutoburger Wald keine geeignete Kulisse gebe, die die naturschutzfachlichen Kriterien eines Nationalparks erfüllt. Daraufhin sei das Projekt folgerichtig gestoppt und ein bereits eröffnetes Besucherzentrum geschlossen worden. Die Senne ist eine seit Generationen als Truppenübungsplatz genutzte Offenlandschaft, die verbuschen würde, wenn sie sich selbst überlassen würde.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.07.2018] [Kurznachrichten]
 

EPF-Jahresbericht 2017/18 erhältlich

Der europäische Holzwerkstoffverband hat eine aktuelle Ausgabe seines Jahresberichts zur europäischen Holzwerkstoffindustrie herausgegeben. Der "Annual Report 2017/18" gibt einen detaillierten Überblick zu Produktionsmengen -und kapazitäten in Europa - aufgegliedert nach Ländern - und in ausgewählten Regionen weltweit. Der Preis (ohne Mehrwertsteuer) beträgt 990 Euro. Bestellbar ist er unter
http://europanels.org/annual-report

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

Anzeige

Anzeige