Dienstag, 14. Juli 2020    
 
NewsTermineHK-AusgabenAboVerlagsprogrammkontaktDatenschutzImpressum
 
 
 




Presserat



 
News Quelle: Holz-Zentralblatt

Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
Anzeige

 
Messe München erweitert Netzwerk der "Bau" in Asien  14.7.
  Die Messe München GmbH erwirbt die "Glasstech Asia/Fenestration Asia" und erweitert damit das Netzwerk der "Bau" ...
Arbonia mit Umsatzrückgängen und Ergebnisplus  14.7.
  Der währungsbereinigte Umsatz des Schweizer Gebäudezulieferers Arbonia sank im ersten Halbjahr um 1,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum, während der Umsatz in CHF um 6,3% abnahm ...
Flachglasbranche rechnet mit Umsatzminus von 4,3%  13.7.
  Die Mitglieder des Bundesverbandes Flachglas berichten von einer noch guten Geschäftssituation ...
NLF melden Jahresfehlbetrag von 27,4 Mio. Euro  13.7.
  Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) melden für das vergangene Jahr einen Jahresfehlbetrag von knapp 27,4 Mio. Euro ...
Rhenus darf die Deutsche Binnenreederei übernehmen  13.7.
  Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme der Deutschen Binnenreederei AG, Berlin, durch die Rhenus SE & Co. KG, Holzwickede, freigegeben ...
Viessmann verkauft HFA - das Werk heißt künftig wieder Mawera  10.7.
  Der Anlagenbau-Spezialist SAB Holding mit Hauptsitz in Schwarzach hat die Anteile der Holzfeuerungsanlagen GmbH (HFA) in Hard von der Viessmann Group übernommen ...
Setra meldet 49% Gewinnrückgang im ersten Halbjahr  10.7.
  Die Setra Group AB (Solna/Schweden) meldet heute für das erste Halbjahr einen Rückgang ihres operativen Gewinns um rund 49% auf 59 Mio. SEK gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ...
Döllken Profiles baut neues Zentrallager  10.7.
  Die Döllken Profiles GmbH baut derzeit am bestehenden Produktionsstandort Bönen ein neues Lager- und Logistikzentrum mit 10.000 m² ...
Papierindustrie kritisiert EU-Satellitendaten-Studie  9.7.
  Der Verband Deutscher Papierfabriken wendet sich gegen Aussagen einer aktuellen Studie, die belegen will, dass Wälder in der EU stärker abgeholzt werden ...
Jordan bezieht neue Zentrale in Kassel  9.7.
  Die W. & L. Jordan GmbH hat im Gewerbepark Kassel-Niederzwehren ihre neue "Joka"-Zentrale für Bodenbeläge in Betrieb genommen ...
Messen "Surface Technology" und "Parts 2 Clean" abgesagt  8.7.
  Die für den 27. bis 29. Oktober geplanten Messen "SurfaceTechnology Germany" und "Parts 2 Clean" sind heute abgesagt worden ...
"Global DIY Summit" fällt dieses Jahr aus  8.7.
  Der "8. Global DIY Summit" soll vom 9. bis 11. Juni 2021 in Kopenhagen (Dänemark) stattfinden ...
Bauvista sagt jährliches "Handelsforum" ab  7.7.
  Das jährlich Ende Oktober stattfindende "Handelsforum" der Bauvista wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden ...
Deutsche Messe verschiebt "Ifmac" auf 2021  7.7.
  Die indonesische Messe für Holzbearbeitungsmaschinen findet erst wieder im nächsten Jahr vom 12. bis 15. Oktober 2021 statt ...
Neuer Gesellschafter der Qualitätssicherung Sekundärbaustoffe  7.7.
  Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) ist neuer Gesellschafter der Qualitätssicherung Sekundärbaustoffe GmbH (Quba) ...
Neue Allianzen innerhalb der Hagebau  6.7.
  Unter Beteiligung der Hagebau arbeiten künftig im Fachhandel die Süd Allianz Hagebau und die Baustoffallianz West sowie im Einzelhandel die Süd-West-Allianz und Baumarktallianz West GmbH eng zusammen und bilden je eine Dachallianz ...
Biesse erhält "Grünen Kredit" über 50 Mio. Euro  6.7.
  Das italienische Maschinenbauunternehmen Biesse Group hat von der französischen PNB Paribas Group einen "Positive Incentive Credit" über 50 Mio. Euro erhalten ...
"Salone del Mobile. Milano Shanghai" erst wieder 2021  6.7.
  Die vom 25. November bis zum 27. November geplante Möbelmesse in Shanghai wird auf November 2021 verschoben ...
 
www.fachbuchquelle.de

 
[ 14.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Messe München erweitert Netzwerk der "Bau" in Asien

Die Messe München GmbH erwirbt die "Glasstech Asia/Fenestration Asia" und erweitert damit das Netzwerk der "Bau", wie der Messeveranstalter heute mitteilte. Die Messe findet jährlich statt und rotiert zwischen mehreren Staaten im südostasiatischen Raum (2018: Malaysia, 2019: Indonesien). Zudem kooperiert der Messeveranstalter mit der China National Building Waterproof Association (CWA). Deren Messe "China Roofing and Waterproofing Expo" soll erstmals in diesem Jahr zeitgleich mit der "Bau China" in Peking stattfinden - ab 2021 dann auch gemeinsam im Shanghai New International Expo Center.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Arbonia mit Umsatzrückgängen und Ergebnisplus

Der währungsbereinigte Umsatz des Schweizer Gebäudezulieferers Arbonia sank im ersten Halbjahr um 1,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum, während der Umsatz in CHF um 6,3% abnahm, wie der Konzern gestern basierend auf vorläufigen Ergebnissen mitteilte. Aufgrund einer verbesserten Kostenstruktur erwarte man aber, dass das Ebitda (mit und ohne Sondereffekte) über den Vorjahreswerten zu liegen komme, einhergehend mit einer überproportionalen Steigerung des Ebit. Während vor allem April und Mai durch die Pandemie negativ geprägt wurden, war im Juni bereits eine Erholung der Absatzmärkte erkennbar, so das Unternehmen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Flachglasbranche rechnet mit Umsatzminus von 4,3%

Eine vom Bundesverband Flachglas (BF), Bad Honnef, in Auftrag gegebene und am 10. Juli veröffentlichte Marktanalyse prognostiziert für dieses Jahr einen Umsatzrückgang von 4,3%. Die Baubranche habe die Auswirkungen der Krise bislang noch wenig zu spüren bekommen, da weiterhin große Auftragsbestände abgearbeitet werden könnten, so Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des BF. "Auch unsere Mitglieder berichten von einer noch guten Geschäftssituation. Ein Rückgang im Baubereich wird wohl zeitverzögert, aber mit Sicherheit einsetzen." Im vergangenen Jahr produzierten die rund 26.000 Mitarbeiter der Branche Flachglasprodukte mit einem Wert von etwa 2,64 Mrd. Euro.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.07.2020] [Kurznachrichten]
 

NLF melden Jahresfehlbetrag von 27,4 Mio. Euro

Die Niedersächsischen Landesforsten (NLF) melden für das vergangene Jahr einen Jahresfehlbetrag von knapp 27,4 Mio. Euro. Auch für 2018 war mit 1,7 Mio. Euro ein Jahresfehlbetrag gemeldet worden, der erste der Unternehmensgeschichte. Bei nahezu unverändertem Gesamtaufwand von 193,6 Mio. Euro (+0,1%) sanken Erlöse und Erträge 2019 um 13,3% auf 166,5 Mio. Euro, was vor allem auf die gesunkenen Rundholzpreise zurückgeführt wird. Der Holzeinschlag betrug 2,67 Mio. Fm. Der Einschlag übertraf den Hiebsatz (1,71 Mio. Fm) um rund 55%. Auch 2018 war der Einschlag kalamitätsbedingt deutlich höher als der Hiebsatz (+62%).

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Rhenus darf die Deutsche Binnenreederei übernehmen

Das Bundeskartellamt hat die geplante Übernahme der Deutschen Binnenreederei AG, Berlin, durch die Rhenus SE & Co. KG, Holzwickede, freigegeben. Kerngeschäft der Deutschen Binnenreederei ist der Gütertransport per Binnenschiff insbesondere im Gebiet der nord- und ostdeutschen Wasserstraßen. Rhenus, ein Tochterunternehmen der Rethmann-Gruppe, bietet vielfältige Logistikdienstleistungen an und betreibt dafür ebenfalls eine Flotte von Binnenschiffen, allerdings mit einem deutlichen Schwerpunkt auf dem Rhein. Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes: "Trotz einer starken Marktposition der Beteiligten ruft das Vorhaben weder im Bereich des Binnenschifftransports noch auf den nachgelagerten Logistikmärkten durchgreifende wettbewerbliche Bedenken hervor."

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 10.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Viessmann verkauft HFA - das Werk heißt künftig wieder Mawera

Der Anlagenbau-Spezialist SAB Holding mit Hauptsitz in Schwarzach hat die Anteile der Holzfeuerungsanlagen GmbH (HFA) in Hard von der Viessmann Group übernommen. Die HFA wurde 1975 ursprünglich unter dem Namen Mawera gegründet. Das Unternehmen in Vorarlberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Bau großer, industrieller Biomasse-Kesselanlagen und Service-Partner von weltweit mehr als 3.000 Kunden im Bereich der Biomasse. Im Jahr 2006 übernahm die Viessmann Group das Geschäft der Mawera. Zudem hatte Viessmann den Holzkesselbauer Köb übernommen und dessen früheren Standort Wolfurt (Österreich) nach Hard verlagert. Die HFA wird zukünftig wieder als Mawera firmieren.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 10.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Setra meldet 49% Gewinnrückgang im ersten Halbjahr

Der Holzverarbeitungskonzern Setra Group AB (Solna/Schweden) meldet heute für das erste Halbjahr einen Rückgang seines operativen Gewinns (Ebit) um rund 49% auf 59 Mio. SEK gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum (2019: 117 Mio. SEK, 1 SEK = 0,096 EUR). Dies schreibt das Unternehmen hauptsächlich geringeren Verkaufspreisen zu. Der Umsatz im ersten Halbjahr verringerte sich gegenüber dem Vorjahr um 7,5% auf 2,2 Mrd. SEK. Im zweiten Quartal seien die Verkäufe besser als erwartet gewesen, getragen von der Nachfrage in China, Japan und Schweden, so das Unternehmen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 10.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Döllken Profiles baut neues Zentrallager

Die Döllken Profiles GmbH, ein Tochterunternehmen der Surteco Group SE, Buttenwiesen-Pfaffenhofen, baut derzeit am bestehenden Produktionsstandort Bönen ein neues Lager- und Logistikzentrum mit 10.000 m². Die Standorte Gladbeck und Bönen sollen hier zusammengeführt werden. Zugleich entstehen 1.300 m² Bürofläche, wo die Bürokapazitäten aus Gladbeck und Bönen inklusive aller Sozial- und Verwaltungsräume zusammengeführt werden sollen. Damit werden am bestehenden Produktionsstandort 4.000 m² frei, die für den Aufbau von zehn weiteren Produktionslinien genutzt werden sollen. Dabei ist auch die Einführung neuer Technologien geplant, wie beispielsweise Digitaldruck im Inline-Verfahren für Sockelleistensysteme und technische Profile, oder Spritzgusssysteme zur Produktion von Lichtsystemen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Papierindustrie kritisiert EU-Satellitendaten-Studie

Eine kürzlich veröffentlichte Studie will belegen, dass europäische Wälder verstärkt abgeholzt werden und somit die Klimaziele der EU nicht erreicht werden könnten. Die deutsche Papierindustrie kritisiert die Studie als unzureichend, da zahlreiche Aspekte der nachhaltigen Forst- und Holzwirtschaft keine Berücksichtigung gefunden hätten. "Durch die nachhaltige Forst- und Holzwirtschaft werden geschädigte Waldflächen wieder aufgeforstet. Dadurch gibt es keinen Verlust der Waldfläche an sich", erklärt der Vorsitzende des Ausschusses Forst und Holz im Verband Deutscher Papierfabriken, Leonhard Nossol. Er weist auch auf eine andere Studie hin, die betont, dass die CO2-Bilanz durch die forstbasierte Industrie in der EU um 806 Mio. t pro Jahr verbessert wird. Dies entspreche rund 20% des gesamten fossilen CO2-Ausstoßes der EU im Jahr. Die Studie war zuvor bereits von renommierten Forstwissenschaftlern, dem Deutschen Säge- und Holzindustrie Bundesverband (DeSH) und der Arbeitsgemeinschaft Roholz (AGR) kritisiert worden.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Jordan bezieht neue Zentrale in Kassel

Die W. & L. Jordan GmbH hat im Gewerbepark Kassel-Niederzwehren ihre neue "Joka"-Zentrale für Bodenbeläge in Betrieb genommen. Auf dem Grundstück sind innerhalb eines Jahres drei miteinander verbundene Lagerhallen mit knapp 20.000 m² und ein modernes Bürogebäude mit 2.600 m² Nutzfläche entstanden. Von seinem neuen Standort aus beliefert Jordan seine 71 Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Polen, Italien und der Schweiz. Der Umzug des Lagers erfolgte zum Jahreswechsel, im Frühjahr sind auch Einkauf, Logistik, Produktmanagement und weitere Abteilungen umgezogen. Am alten Standort im Stadtteil Helleböhn-Süsterfeld soll eine Wohnanlage mit über 200 Wohneinheiten entstehen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 08.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Messen "Surface Technology" und "Parts 2 Clean" abgesagt

Die für den 27. bis 29. Oktober in Stuttgart geplanten Messen "SurfaceTechnology Germany" und "Parts 2 Clean" sind heute abgesagt worden. Die Entscheidung habe der Veranstalter Deutsche Messe AG, Hannover, in enger Abstimmung mit den jeweiligen Fachmessebeiräten getroffen. Als Gründe wurden die unsichere Lage im Zuge der Coronavirus-Pandemie, weitgehende Restriktionen und Hygienevorgaben für die Veranstaltung von Messen in Baden-Württemberg sowie die Einschränkungen im internationalen Reiseverkehr genannt. Als nächste Ausrichtungstermine wurden Oktober 2021 ("Parts 2 Clean") und Juni 2022 ("SurfaceTechnology") genannt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 08.07.2020] [Kurznachrichten]
 

"Global DIY Summit" fällt dieses Jahr aus

Der 8. "Global DIY Summit" soll vom 9. bis 11. Juni 2021 in Kopenhagen (Dänemark) stattfinden. Das teilte die Kölner Fediyma Edra Kongress GmbH heute mit, nachdem die ursprünglich für den 10. bis 12. Juni dieses Jahres in Amsterdam (Niederlande) geplante Veranstaltung coronabedingt abgesagt worden war. Das Treffen der weltweiten Baumarktbranche zu einem späteren Termin dieses Jahres nachzuholen erschien dem Veranstalter unrealistisch.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 07.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Bauvista sagt jährliches "Handelsforum" ab

Das jährlich Ende Oktober stattfindende "Handelsforum" der Bauvista GmbH & Co. KG wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das teilte die Kooperation mit Sitz in Lage am 6. Juli mit. Alternativ will die Bauvista auf einer neuen digitalen Plattform ihren Anschlusshäusern neue Konzepte, Sortimente und Trends präsentieren sowie die bekannten Ordersätze und alle weiteren Unterlagen und Informationen zur Verfügung stellen. Zusätzlich sollen standortbezogene Konzepte für regionale Einzelhandelstage geprüft werden, die den erforderlichen Hygienemaßnahmen in den einzelnen Bundesländern entsprechen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 07.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Deutsche Messe verschiebt "Ifmac" auf 2021

Die vom 14. bis zum 17. Oktober geplante indonesische Messe für Holzbearbeitungsmaschinen, "Ifmac", wird erst wieder im nächsten Jahr vom 12. bis 15. Oktober 2021 in Jakarta stattfinden. Das gaben heute Mittag die indonesische Messegesellschaft Wakeni (PT. Wahana Kemalaniaga Makmur) als Veranstalter und die Deutsche Messe AG aus Hannover als Partner bekannt. Die ursprünglich für dieses Jahr im September geplante "Ifmac" war coronabedingt bereits um drei Wochen auf den Oktober verschoben worden. "Angesichts der anhaltenden Unsicherheit über die Aufhebung der Reisebeschränkungen durch die indonesische Regierung aufgrund der Covid-19-Situation müssen wir leider zu dieser schweren, aber notwendigen Entscheidung kommen", hieß es dazu heute.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 07.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Neuer Gesellschafter der Qualitätssicherung Sekundärbaustoffe

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) ist neuer Gesellschafter der Qualitätssicherung Sekundärbaustoffe GmbH (Quba). Das gab Quba-Geschäftsführer Thomas Fischer auf der Gesellschaftersitzung am 2. Juli bekannt. Neben dem ZDB gehören auch der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (BVSE) und der Deutsche Abbruchverband zu den Gesellschaftern, unter denen damit die ganze Wertschöpfungskette im Bereich mineralisches Bauen vertreten ist. Ziel der Gesellschaft ist die Zertifizierung qualitätsgesicherter Sekundärbaustoffe. Die ersten Zertifizierungen sollen im September in Bayern beginnen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Neue Allianzen innerhalb der Hagebau

Unter Beteiligung der Hagebau GmbH & Co. KG arbeiten künftig im Fachhandel die Süd Allianz Hagebau GmbH (SAH), Freiburg, und die Baustoffallianz West GmbH, Herten, sowie im Einzelhandel die Süd-West-Allianz GmbH, Grabenstätt, und Baumarktallianz West GmbH, Herten, eng zusammen und bilden je eine Dachallianz. Wie die Soltauer Kooperation am 6. Juli weiter mitteilte wollen die beteiligten Gesellschafter damit auf einen in den vergangenen Jahren gestiegenen Konzentrationsprozess auf der Industrieseite antworten. Ein weiteres Wachstum der Allianzen werde nicht ausgeschlossen, die Strukturen lassen Erweiterungen zu. Der Sitz der Dachallianzen wird Herten sein.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.07.2020] [Kurznachrichten]
 

Biesse erhält "Grünen Kredit" über 50 Mio. Euro

Das italienische Maschinenbauunternehmen Biesse Group mit Stammsitz in Pesaro hat von der französischen Großbank PNB Paribas Group (Paris) einen "Positive Incentive Credit" über 50 Mio. Euro erhalten. Das wurde am 6. Juli im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Diese Kreditform ist an das Erreichen bestimmter Nachhaltigkeitsziele gebunden - ein verbessertes Nachhaltigkeits-Rating des Kreditnehmers führt zu verringerten Kreditzinsen, eine Verschlechterung während der Laufzeit verteuert den Kredit. Im Gegensatz zu "Green Bonds" ist der Kreditnehmer nicht verpflichtet, die Mittel direkt in "grüne" Projekte zu investieren und ist dadurch flexibler.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.07.2020] [Kurznachrichten]
 

"Salone del Mobile. Milano Shanghai" erst wieder 2021

Die vom 25. November bis zum 27. November geplante Möbelmesse "Salone del Mobile. Milano Shanghai" wird auf November 2021 verschoben. Das gaben die Verantwortlichen der Federlegno Arredo Eventi SpA, Mailand, heute bekannt. Zur Begründung nannte das Team um Messepräsident Claudio Luti u.a. die Unsicherheiten zum internationalen Flugverkehr, mögliche Quarantänebestimmungen sowie das chinesische Aussetzen der Visaerteilung.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

Anzeige

Anzeige